Treppenbau Axel Buhtz - Ihr Spezialist für: Wangentreppen | Spindeltreppen | Bolzentreppen

  Home | Unternehmen | Treppen | Einzelelemente | Tischlerei | Service | Kontakt | Impressum | Links  
mobile Webseite
 
 

Wangentreppen | Bolzentreppen | Spindeltreppen | Treppensanierung | Industrietreppen

 

Angebot hier einholen

 
 

Wangentreppen

  Wangentreppe 

Dieses Beispiel einer Wangentreppe wurde nach Wunsch aus massivem Ahorn hergestellt. Ohne Setzstufen ausgeführt vermittelt sie Leichtigkeit und schafft optischen Freiraum. Zur besseren Begehbarkeit wurde die Antrittsstufe als Blockstufe gefertigt. Als Besonderheit besitzt diese halbgewendelte Treppe einen Krümmlingspfosten. Das Geländer sowie der runde Pfosten wurde in einer modernen Holz-Edelstahl-Kombination ausgeführt.

(Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.)

Wangentreppe Seitenansicht
 
  Wangentreppe frontal  

Diese eingestemmte Wangentreppe wurde nach Kundenwunsch aus Esche mit weißer, deckender Oberfläche gefertigt. Die textilen Stufenschoner sind auch wahlweise als Graniteinlage lieferbar. Die viertelgewendelte Wange wurde mit gedrehten, profilierten Geländerpfosten und -stäben bestückt. Als Besonderheit ist in die- sem Fall eine gewendelte Außenwange hergestellt worden.

Wangentreppe Abwärtsblick
 
  Aufgesattelte Wangentreppe  

Rustikal und kompakt wirkt diese viertelgewendelte Treppe aus Eiche. Sie wurde mit Block- und Setzstufen versehen. Die Treppenstufen sind einseitig aufgesattelt und Wange, als auch Handlauf gewendelt. Der Handlauf besitzt ein ergonomisch korrektes Omega-Profil. Die Form der Pfosten und Geländerstäbe wurde mit dem Kunden gemeinsam entwickelt und zur Ausführung gebracht.

Blick durchs Treppenauge
 
 

Zurück nach oben

 

Zurück nach oben

 
 

Bolzentreppen

  Bolzentreppe Rückansicht 

Dieses Beispiel einer typischen Bolzentreppe wurde nach Wunsch aus ungedämpfter, massiver Buche hergestellt. Die leichte, offene Optik entsteht durch die fehlenden Wangen und Setzstufen. Die Stabilität liegt in der stab- bzw. handlauftragenden Ausführung. Die Treppe ist wandseitig federnd gebolzt. Das Geländer mit dem schlichten, rechteckigen Pfosten wurde in einer modernen Holz-Edelstahl-Kombination ausgeführt.


(Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.)

 
  Bolzentreppe Abwärtsblick  

Die Oberflächenbehandlung erfolgte mit einem zweikompo- nentigen PUR-Lack. Natürlich können wir die Oberflächen für Sie auch ölen oder wachsen.

 
  Bolzentreppe Brüstung  

Die Ausführung der Stäbe und Pfosten richtet sich allein nach den Vorstellungen und Wünschen unserer Kunden.

 
  Bolzentreppe Detail
 

Zurück nach oben

 

Zurück nach oben

 
 

Spindeltreppen

  Spindeltreppe Erle 

Dieses Beispiel einer Spindel- oder auch Wendeltreppe wurde nach Wunsch aus massiver Erle hergestellt. Die Formen der Bauelemente sind schlicht und modern gehalten.


(Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.)


Spindeltreppe Erle Detailansicht
 
  Spindeltreppe weiss  

Auch diese weiße Variante wirkt hervorragend als Solitärelement in großen Räumen. Auffällig und doch in schlichter Eleganz verbindet sie die Geschosse mit hoher Funktionalität. Auch jede andere Stab- und Pfostenform ist denkbar - passend zu Haus und Geschmack des Kunden.

Spindeltreppe weiss Detail
 
 

Zurück nach oben

 

Zurück nach oben

 
 

Treppensanierung

  Schloß Wendgräben 

Die Sanierung denkmalgeschützter und allgemein historisch wertvoller Treppenanlagen gehört genauso zu unseren Arbeiten, wie die Herstellung ganzer Treppenteile nach originalem Vorbild. In diesem Fall war es eine Eichentreppe mit aufwändigen Verzierungen im Schloß Wendgräben bei Loburg.

(Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.)

 
  Schloß Wendgräben  

Dabei richten wir uns ganz nach den Ansprüchen der Kunden. So verwenden wir nach Wunsch Oberflächenstoffe wie auch Kleber und Verbindungstechniken, die in der Herstellungszeit üblich waren.

 
  Sanierung der Treppe  

Schnitzereien und handgedrehte Treppenstäbe, Pfosten und Handlaufschnecken nach historischem Vorbild gehören bei uns zum Sanierungsstandard.

Geländerteil
 
 

Zurück nach oben

 

Zurück nach oben

 
 

Industrietreppen

  Ankunft 

In diesem Fall wurde eine hochaufstrebende, gerade Treppen- anlage - bestehend aus 8 Einzeltreppen - benötigt, um an den Zenit der Halle dieser modernen Salinenanlage zu gelangen.
Die Treppen bestehen aus sauber gehobelter, ungeschliffener massiver Kiefer mit beidseitigem Geländer. Dieses, bestehend aus jeweils einem innenlaufenden Knie- und Handlauf, wurde seitlich auf die Wangen gesetzt. Kleine Zwischenpodeste schaffen Sicherheit.

(Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.)

 
  Nach der Montage  

Diese Halle, der sogenannte "Saldome®", ist momentan der größte Kuppelbau der Schweiz. Nach nur einjähriger Bauzeit fasst das Gebäude rund 80.000 Tonnen Salz, das fünffache einer herkömmlichen Halle, erforderte im Gegenzug jedoch nur die Hälfte des Baumaterials.

Das Objekt
 
 

Zurück nach oben